Mittel gegen Titel (gebundenes Buch)

Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: sofort
59,00 €
incl. 7 % UST





Flexible und clevere Abwehrmaßnahmen bei Vollstreckungsversuchen durch Ihre Gläubiger!

Wie Sie Einkommen und  Hab und Gut 100%-ig gegen jede Gläubigerattacke absichern - garantiert!

Ach du dickes Ei! Das Portemonnaie ist leer! Wenn Sie in wirtschaftlich harten Zeiten Steher-Qualitäten beweisen müssen, ist guter Rat gar nicht mal so teuer: »Mittel gegen Titel« hilft Ihnen, jeder Gläubiger-Attacke souverän und legal zu trotzen. Eine Wahrheit verrate ich Ihnen schon hier: Es ist auf jeden Fall das Beste, Ihr Einkommen und Vermögen rechtzeitig zu sichern. Also lange bevor Ihnen Vollstreckungsmaßnahmen ins Haus stehen. Wie Sie diese Herausforderungen eigenhändig meistern, wird in diesem einmaligen Ratgeber Schritt für Schritt in beschrieben.

»Sie müssen sich wehren, Lärm machen!«, wenn Sie als Schuldner weiterhin über Ihr Einkommen verfügen und Ihre Vermögenswerte behalten wollen. Das ist Ihr gutes Recht als Schuldner - da können Ihr Gläubiger und seine geldeintreibenden Erfüllungsgehilfen noch so wutschnaubend auf Ihre Abwehrmaßnahmen reagieren. Bringen Sie Ihre Widersacher mal so richtig auf die Palme - Sie haben schließlich mehr juristische Rechte, als der Gegenseite lieb sein kann. Und genau hier setzt dieses einmalige Werk an! Dank dieser genialen, praxiserprobten »Mittel gegen Titel« werden Sie in jeder Schuldenphase jederzeit frei über Ihr Einkommen verfügen und Ihr Hab und Gut schützen können. Da kann kommen, wer will!

Dabei ist das Geheimnis Ihrer erfolgreichen Abwehrkampfes eigentlich gar keines. Denn: »Man muss doch nur wissen, wie es geht«. Und genau dieses Wissen vermittelt Ihnen dieses Buch: »Mittel gegen Titel«. Der Name ist Programm. Denn Sie werden dank dieser Lektüre über eine felsenfeste Grundlage und weitere wichtige Voraussetzungen verfügen, damit man Ihnen Ihre Vermögensgegenstände nicht einfach so unter Ihrem Allerwertesten wegpfänden kann. Wenn Sie Ihre gesetzlichen Möglichkeiten voll ausnutzen, werden Sie jedem Gläubiger einen Riegel vorschieben können, sobald er Zwangsvollstreckungsmaßnahmen in Ihr persönliches Vermögen erwirken will.

Vergessen Sie Ihre Angst vor der Einkommenspfändung: Dank Ihrer neu gewonnenen »Mittel gegen Titel« können Sie Ihr Einkommen (Gehalt, Lohn und Gewerbeeinnahme) bombensicher verbunkern. Über ganz legale, juristische Wege. Nutzen Sie das »Windhundprinzip«, um jede Pfändung Ihres Gläubigers ins Leere laufen zu lassen. Setzen Sie einfach die Rechtsgrundlagen nach § 804 III ZPO für sich ein. Oder sichern Sie Ihr Einkommen über ein Darlehen ab. Es wird für jeden Gläubiger in unerreichbare Ferne rücken.

Befolgen Sie die 10 Schuldnergebote - und Sie werden schnell wieder finanzielle Freiheit erlangen. Agieren Sie unauffällig im Hintergrund. Schöpfen Sie all Ihre rechtlichen, gesetzlichen und juristischen Möglichkeiten aus. Halten Sie sich immer vor Augen: Justiz und Staat sind für uns Bürger da. Und nicht umgekehrt. Also sind sie auch für Sie da - den Schuldner!

Vielleicht stehen Sie ja vor der Abgabe der Eidesstattlichen Versicherung (EV). Na und??? »Mittel gegen Titel« hilft Ihnen, selbst die tückischsten Fragen der EV so clever zu beantworten, dass Sie 100%ig bei der Wahrheit und damit unangreifbar bleiben - und dennoch zugleich das Beste für sich herausholen werden. Sie brauchen nur noch den Fragebogen neben die Antworten zu legen und die Kreuzchen an die richtige Stelle zu setzen. Wie bei der theoretischen Führerscheinprüfung. (Und die war doch nun wirklich nicht so schwer, oder?)

Wollen oder können Sie weder Ihre Schulden bezahlen noch die Eidesstattliche Versicherung abgeben? Dann spielen Sie vielleicht mit dem Gedanken, Ihre »Miesen« einfach im Bau abzusitzen. Ob das wirklich so eine erstrebenswerte Alternative ist, können Sie jetzt selbst beurteilen. Denn als einziges Buch auf dem Markt schildert »Mittel gegen Titel« erstmals die aus erster Hand überlieferten, bestürzenden Erlebnisse einer notorischen EV-Verweigerin, die man wegen ihrer Schulden ins Gefängnis geworfen hat: Lesen Sie das Kapitel »EV, Knast oder Kohle« - und erst danach sollten Sie entscheiden, ob Ihnen Schwedische Gardinen wirklich besser gefallen als eine deutsche EV.

Wehren Sie einen Insolvenzantrag durch Ihren Gläubiger mit pfiffigen, legalen Mitteln ab. Und gewinnen Sie jede Menge Zeit. Was etwa ein Insolvenzverwalter von Ihnen in einem persönlichen Gespräch wissen will und was Sie ihm äußerstenfalls preisgeben sollten, das werden Sie dank dieses Buches jetzt vorher wissen. So können Sie später beim persönlichen Gesprächstermin nicht mehr überrumpelt werden.

»Dann mache ich eben Insolvenz!« ist wie Selbstmord aus Angst vor dem Tod. Es ist für Sie die »beste« Möglichkeit, um als kastrierter »Leibeigener« des Insolvenzverwalters und des Vollstreckungsgerichts zu enden. Mit oder ohne Restschuldbefreiung - das ist dann die Frage. Gleichzeitig erfahren Sie das Geheimnis, was es mit den viel gepriesenen nichtdeutschen Insolvenzmöglichkeiten in Frankreich, England und anderen Staaten denn nun wirklich auf sich hat.

Eines ist sicher: Nirgendwo verpflichtet Sie irgendein Gesetz dazu, Ihren Gläubigern die Zwangsvollstreckung gegen Sie besonders leicht zu machen!

Und deshalb noch mal: »Sie müssen sich wehren, Lärm machen!« Und das wird Ihnen nirgendwo besser gelingen als durch »Mittel gegen Titel«.

Autor: Wolfgang Rademacher
Ausgabe: gebundenes Buch
DIN A4 32x 22 cm mit kostenloser CD-ROM
ISBN: 978-3-935599-52-8

Zur Download Ausgabe » Mittel gegen Titel«






Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:



Preisvergleich  Elm@r - shopinfo.xml  Produktsuche  Wir sind gelistet bei Auspreiser.de, dem fairen Preisvergleich!  Life-Coaching-Europe Partner Programm  Zahlungsmöglichkeiten: Giropay, Kreditkarte, Lastschrift, Nachnahme, PayPal, Sofortüberweisung, Vorkasse